Armbrustschützengilde Fähnlein Rechberg
Armbrustschützengilde Fähnlein Rechberg

Armbrust

Die Armbrust

Vom Mittelalter zur Moderne

Die Armbrust war als Waffe bereits im Mittelalter
gefürchtet, weil sie über große Entfernungen eine
hohe Durchschlagskraft besaß.

Die Armbrust durfte nur von privilegierten
Bevölkerungsschichten benutzt werden. Durch die
Verbreitung von leichteren und effektiveren
Feuerwaffen wurde sie schließlich nur noch für
die Jagd benutzt.


Zu zweifelhafter Berühmtheit gelang sie als Waffe
noch in diversen Actionfilmen.

Eine gewisse Popularität im Schießsport erlangte
die Armbrust als Feldarmbrust, die jedoch
den Bogendisziplinen näher steht.

Wir pflegen unseren Sport mit der sogenannten
Vogelarmbrust und der Scheibenarmbrust
besser bekannt als Matcharmbrust.
Vor allem Letztere ist ein Sportgerät mit höchster
Präzision, mit der in der Disziplin 10m und 30m
sogar Weltmeisterschaften bestritten werden.

Aktuelles

Kartenvorverkauf

für das Frundsbergfest 2018

[mehr]

Termine