Armbrustschützengilde Fähnlein Rechberg
Armbrustschützengilde Fähnlein Rechberg

Chronik / Jubiläumsfestschrift

 Chronik-Überblick

 1966   11.11. Gründung der Armbrustschützengilde Mindelonia

1967   Gründungs- und Festschießen beim Frundsbergfest

1969   Antrag auf Mitgliedschaft im Bayerischen Armbrustschützen-
            verband (BASV), ab 1970 Mitglied

1970   Bau Unterstellhalle I mit 2 innenliegenden Armbrustschieß-
            ständen und Heim

1971   Umzug von den Frundsbergschützen ins neue Heim im Eichet

1971   Erster Losstand (1971-1987)

1972   Erstmals Teilnahme am Oktoberfestschießen

1973   Festschießen am neuen Adlerbaum

1973   Sonderanfertigung von Mindelheimer Armbrust-
            schützenhüten bei Fa.  Faustmann

1974   Die Gilde fördert den Kauf von Armbrusten mit zinslosen
            Darlehen und Zuschüssen

1976   Frundsbergfest vom Kinder- zum Erwachsenenfest

1977   Gründung des Frundsberg Festrings Mindelheim e.V.;
            Die Armbrustschützenabteilung bekam
            den Namen „Fähnlein Rechberg“

1977   Einladung nach San Sepolcro in Italien

1977   Erstmals Teilnahme am Oktoberfestzug in München in der
            Zuggruppe des Winzerer Fähndls

1980   Freundschaftsschießen auf Adler mit der ASG Zirndorf
            (Im Frühjahr bei Neuschnee)

1981   Einweihung der Fundushalle II mit Anbau für das neue
            Armbrustschützenheim

1981   Armbrustschießen auf dem Marktplatz in San Sepolcro

1981   Freundschaftsschießen an Kirchweih mit dem Trausnitzer
            Fähndl (den Ganspokal gewannen die Landshuter)

1982   Freundschaftsschießen in Landshut um den Ganspokal –
            es gewann das Fähnlein Rechberg

1982   Dr. Manfred Schmid 1. Vorsitzender des FFR bemüht sich
            um eine Bezuschussung für die Armbrustschießanlage
            im Eichet. Am 20.12.82 Zusage des Zuschusses über
            35900,- DM für Heim und Armbrustschießstand durch
            das Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus,
            1.4.1985 Ablehnung des Zuschusses wegen
            vorzeitigem Baubeginn

1982   Übergabe des „alten“ Armbrustschützenheimes
            an das Fähnlein Helfenstein mit Ritterspielen, Wagen-
            rennen, Ringelstechen Bier und Gegrilltem

1983   Einweihung der neuen Armbrust- Scheibenschießanlage und
            des neuen Heimes

1983   Eröffnungsschießen mit den Bayerischen Armbrustschützen

1983   Erstmals Teilnahme beim Kaltenberger Ritterturnier
            mit Armbrustschießen für die Besucher

1983   Zu Fuß mit Roß und Wagen zum Schützenumzug nach
            Türkheim, Rechberg/ Helfenstein

1984   Bau neuer Zugstände für Kaltenberg durch
             Hämmerle Hermann und Kaschke Franz

1985   Kleintierzoo für Kaltenberg mit: 8 Hasen, 4 Hennen, 2 Enten

1985   Landrat Dr. Hermann Haisch stiftet einen Schießstand
            Einweihungsschießen mit prominenten Gästen

1986   Vatertag am Eichetwäldle zusammen mit dem Fähnlein
             Helfenstein. 20 Jahre Fähnlein Rechberg mit  Jedermann
             Armbrustschießen, Warmer Küche, Kaffee und Kuchen

1987   Feldzug nach München – 100 Jahre Winzerer Fähndl

1988   Matthias Degenhart transportiert mit „seinem“ Kranwagen
            die beiden Friedl Garagen von der Krumbacher Straße ins
            Eichet

1989   Vorstellung des neuen Schützenanzuges und
             „Lätzle“ von den Burgfrauen

1989   400 Jahre Hofbräuhaus München – Armbrustschießen
            mit den Rechbergern und Landsknechtspiele
            durch die Helfensteiner

1991   25 Jahre Fähnlein Rechberg – Festadlerschießen mit
           dem BASV, Festabend im Schützenheim Nassenbeuren

1991   Adler für das Schützenmuseum Illerbeuren geliefert
            (wurde vom Winzerer Fähndl gestiftet und
            vom Fähnlein Rechberg gebaut)

1993   Hämmerle Hermann jun. wird Landesschützenkönig

1994   Autobahn-Einweihung mit den historischen Abteilungen
            des  Frundsberg-Festrings (14.7.94)

1995   BASV Jugendtreff in Mindelheim

1997   Dem Talent eine Chance“ BLSV Veranstaltung in
          der Turnhalle des Maristenkollegs 10 Meter und
          30 Meter Schießvorführung mit der Armbrust

1997   Lukas Günter wird Landesschützenkönig

1998   Teilnahme am „Spectaculum“ in Bozen
             mit Armbrustschießen und Umzug

1998   Hämmerle Hermann jun. wird Landesschützenkönig

2003   Bau von 20 „historischen Armbrusten 1590“ für Umzüge

2004   Teilnahme am Mittelalter Spectaculum in Schwaz mit Lager,
            Armbrustschießen und Festzug

2005   BASV Jugendcamp beim Fähnlein Rechberg

2005   Hämmerle Hermann jun. wird Landesschützenkönig

2005   Armbrustschießen für Besucher des Messestandes
            von „General Electric (GE)“ in Basel

2005   Angelberger Marktrechtfest Tussenhausen
            Armbrustschießen durch das Fähnlein Rechberg

2006   40 Jahre Fähnlein Rechberg mit Ausflug nach Coburg
            Besuch des Deutschen Schützenmuseums und Festabend

2007  „Einladung zum Schützenfest“ – Sonderausstellung im
              Bauernhofmuseum Illerbeuren mit Besucher- 
              Armbrustschießen durch das Fähnlein Rechberg

 2007   Pfeilfangnetz im Scheibenstand errichtet
             - dadurch wird die Sicherheit noch weiter erhöht

2007    Bau des Schreiberhauses mit integrierter Spannmaschine
             für die Vogelarmbrust

2008    Jugendcamp des BASV in Mindelheim

2009    Vereinsausflug nach Krakau – Wasserscheibenschießen 
             mit dem KK-Gewehr am Schattensee

2010    Angelberger Marktrechtfest Tussenhausen
              Armbrustschießen durch das Fähnlein Rechberg

2011    Wechsel im Gildenmeisteramt:
                   1. Gildenmeister Michael Pfeiffer,
                   2. Gildenmeister Hans Aschenbrenner

2011    Michael Haid wird zum Ehrengildenmeister ernannt

2013    Michael Haid wird vom Winzerer Fähndl mit dem
             „Prinz Alfons Adlerorden“ des Hauses Wittelsbach geehrt

2013    Mittelaltermarkt Türkheim – Armbrustschießen

2014    Mittelaltermarkt Türkheim – Armbrustschießen

2014    Lisa Böck organisiert den Vereinsausflug nach Südtirol

2014    Teilnahme am „Internationalen Sommerfest mit
             Thema Schweiz“ der IHK Augsburg mit Armbrustschießen
             für die Gäste

2015    Angelberger Marktrechtfest Tussenhausen
             Armbrustschießen durch das Fähnlein Rechberg

2015    Wechsel im Gildenmeisteramt:
                   1. Gildenmeister Aschenbrenner Hans
                   2. Gildenmeister Greisel Jürgen

2015     Renovierung des Armbrusschützenheimes

2016     Wechsel im Gildenmeisteramt:
                    1. Gildenmeister  Greisel Jürgen
                    2. Gildenmeister nicht besetzt

2016     50 Jahre Fähnlein Rechberg, Festadlerschießen
              und Festabend in Mindelau mit den Gilden
              des Bayerischen Armbrustschützenverbandes.

Aktuelles

Zur Zeit sind keine Meldungen verfügbar.

Termine

  • FFR Ball 2019

    25.01.2019

    Fähnlein Helfenstein, Fähnlein Rechberg, Durahaufa Mindlhoim

  • Helfensteiner Tag

    30.05.2019

    Fähnlein Helfenstein, Fähnlein Rechberg, Durahaufa Mindlhoim

  • Spectaculum im Colleghof

    06.07.2019

    Fähnlein Helfenstein, Fähnlein Rechberg, Durahaufa Mindlhoim